Sonntag, 13. April 2014

Wolle Fest Leipzig

Auch in diesem Jahr war ich wieder in Leipzig, mittlerweile eine schöne Gewohnheit :-) Ich fahre eigentlich kaum noch dorthin, um Wolle zu shoppen, obwohl ich natürlich trotzdem immer reichlich mitbringe. 
Vielmehr ist Leipzig aber ein Treffpunkt geworden ... einmal im Jahr sehe ich dort viele Freunde, mit denen ich das Jahr über eigentlich nur per Internet Kontakt habe. Auch in diesem Jahr gab es wieder neben den Freunden nette Begegnungen mit Leuten, die ich bis dato nicht persönlich bzw. gar nicht kannte. So lächelten mich zahlreiche Besucher der Messe an, einige grüßten auch, andere sprachen mich an. Das war schön und hat mich SEHR gefreut, danke!

Gestern fuhren meine Tochter und ich mit dem Zug dorthin, das war mega-entspannt und dauerte nur 1 Stunde und 20 Minuten. Ab Hauptbahnhof Leipzig stiegen wir in die Straßenbahn und 3 Stationen vor der Messe stiegen dann Daniela und Christel zu. Sofort war erstmal Stimmung in der Bahn :-) Als wir ausstiegen, trafen wir noch auf Heidi und ihren Mann, so dass unsere Runde fast komplett war. Andrea kam eine halbe Stunde später und dann direkt in die Halle. 

Das ist der Eingang der Messe :


Ich hatte gestern kaum Lust, Fotos zu machen. Alles andere war ja viel interessanter .... gucken, fühlen, quasseln .... so habe ich dann draussen meiner Tochter die Cam in die Hand gedrückt, so dass ich wenigstens ein paar Erinnerungsfotos habe.

Hier sind sie .. meine beiden Goldlöckchen Daniela und Christel :-)


Helga kam auch mal kurz von ihrem Stand weg nach draussen. In diesem Jahr war es ein gemeinsamer Stand mit Marion, die ihre wunderbaren genähten Schätze dort verkaufte. Auch wir (meine Tochter und ich) kauften bei beiden .... ich kanns nur heute nicht zeigen, weil ich es erst zu Ostern geschenkt bekomme .... darauf besteht mein Kind ;-)


Auf einmal stand Diana vor mir! Ach, war das schön .... ich habe mich sehr gefreut :-)


Sie kramte dann in ihrer Tasche und hielt mir das entgegen :


Sooo süß  .... was für eine Überraschung! Das Schaf heisst jetzt natürlich Diana und ich werde es gleich mal befreien.
Daaaanke, liebe Diana .... du bist ein total sympathischer und lieber Mensch! 
Schade, dass die meisten Menschen, mit denen ich auf Anhieb harmoniere, immer so weit weg wohnen :-(

Vorhin habe ich dann Fotos meiner Ausbeute gemacht, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

2 Stränge Funnies Curly Irisé in der Farbe "Pazifik"von dibadu. 63% Seide, 23% Mohair, 10% Nylon und 4% Poly. LL pro 100 g 300 m.


 Gleiche Qualität in der Farbe "Blaue Blume".


50 g KidSilk Lace, Farbe "Mangrovia", 70% Mohair, 30% Seide, LL 450 m/50 g von dibadu.


Lace-Farbverlauf von Daniela Trinks, 800 m LL/100 g. Dazu habe ich noch eine wunderschöne Tuch-Anleitung gekauft.


2 x 100g Merino/Maulbeerseide, 75% Merino, 25% Seide von Dye For Yarn in der Farbe "Memory of a dark tale", LL 400 m/100 g. Das ist ein ganz dunkles Lila, ging aber gar nicht zu fotografieren.


Bei Frau Seidenhase habe ich diese wunderschönen Angora-Stränge ergattert. Sie haben ca. 200 m/100 g LL.


Bei "Filzlinge" mussten dann diese Kammzüge noch in meine Tasche ;-) 50% Wolle, 50% Seide. Dieser hier hat ein Gewicht von ca. 99 g 


Dieser wiegt 166 g.


 Gegen 21 Uhr waren wir dann total kaputt wieder in Berlin. Nachdem wir um 14 Uhr das Wolle Fest verließen, waren wir noch stundenlang in der City von Leipzig unterwegs und haben gleich alles geplant fürs nächste Treffen ... Leipzig 2015. Dann wollen wir auch schon am Freitag dort anreisen und 2x übernachten.

Es war gestern ungewohnt, das Wolle Fest in einer Messe-Halle zu erleben. Mir persönlich gefiel am besten die "Hinterhof-Atmosphäre" vor einigen Jahren. All das war aber nun nicht mehr machbar, da immer mehr Aussteller und Besucher dazu kamen.
Lieben Dank an Christine Manitz, sie ist immer monatelang mit der Organisation des Festes beschäftigt. Christine kam draussen auf mich zu, so dass wir noch ein paar schnelle Sätze wechseln konnten.
Es war anders in diesem Jahr .... aber es war auch wieder sehr schön :-)

Sonntag, 6. April 2014

Wie Kaugummi ....

... zog sich das Stricken der Tunika "Querbeet" jetzt seit Wochen. Immer nur glatt rechts ... an manchen Abenden hatte ich überhaupt keine Lust drauf. 
Ich strickte mit "Ella" von Lang Yarns. Dieses Garn hat verschiedene Strukturen, von daher entfällt eigentlich das Musterstricken.
 Uuuuund .... ich wollte ja unbedingt noch eine Tunika aus Sommergarn haben ... also biss ich die Zähne zusammen, griff nicht nach anderen Dingen, die mir stricktechnisch mehr Spaß gemacht hätten, und zog durch.
Gestern abend war ich soweit und konnte die Maschen abketten, eben hab ich genäht und nun muss das gute Stück erstmal ein Bad nehmen, damit ich weiss, wie lang es nachher ist.
Die oberen Abschlüsse (Hals-und Ärmelkanten) werde ich mit dem I-Cord versehen, die untere Kante muss ich noch planen ... kommt halt darauf an, wie lang die Tunika nach dem Baden ist. Die Fäden muss ich auch noch vernähen ... also die Ausarbeitung dauert jetzt noch ein paar Tage. 
So sieht sie bis jetzt aus :


In der Zeit, wo die Tunika jetzt trocknet, stricke ich an den Ostersocken weiter .... macht mir auch Spaß :-)


Kommt gut in die neue Woche !!!

Sonntag, 30. März 2014

Lazy Flora fertig

Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch das fertige Tuch "Lazy Flora" nach der Anleitung von Birgit Freyer zeigen.


Das Garn und die Anleitung waren ein Geschenk von Birgit zum Frauentag, DANKESCHÖN!



 Das ist der Rest .... ich hätte noch 2 bis 3 Reihen stricken können :-)
Insgesamt habe ich 46 von 50 g mit NS 4,5 verstrickt.


Wie man sich doch mit Farben täuschen kann ... ich hätte schwören können, dass eine meiner zahlreichen Ketten farblich 100% zum Tuch passt .... hier habe ich nur mal die 3 hingelegt, die hätten in Frage kommen können. Aber nee .... die Mittlere geht gar nicht und die anderen beiden stellen mich nicht wirklich zufrieden.


Ich hatte aber bereits im Dezember eine tolle Perlenmischung für eine Schlaufenkette bei Frau Wolle gekauft .... da ahnte ich noch gar nichts von dem Tuch, hatte aber gerade den Poncho in der gleichen Farbe fertig.
Ich denke, das passt jetzt besser, wobei ich die genaue Farbe des Tuchs gar nicht fotografiert bekomme, es ist mehr grün als blau.



Die erste Tulpe auf meinem Balkon blüht und ich freu mich :-)
Das Foto ist von gestern ...


... heute ist die Blüte weiter geöffnet.


Die Tulpen in den Kästen trödeln noch ein bissel ;-)


Einen sonnigen Restsonntag für Euch und danke für Eure Tipps gestern wegen meiner Blogger-Probleme. Leider gehts noch immer nicht, obwohl ich Cookies gelöscht habe, mit einem anderen Browser hier war und und und .... naja, ich warte mal ab. DANKE !!!


Samstag, 29. März 2014

2 wunderschöne Pakete

.... kamen gestern bei mir an :-)

Das Eine kam von meiner lieben Freundin Kerstin aus Bielefeld und war eine totale Überraschung, ich wusste von nichts.

Als ich das Paket ganz aufgeregt öffnete, sah ich ein Geschenk ...


... voller Vorfreude gings dann weiter und ich kam aus dem Staunen und Wundern nicht mehr raus. Seht Euch das mal an!
 

Ein selbstgenähtes Utensilo mit Schafen .... total schön. Hat Kerstin's Mama genäht.


Leckere Schokolade, eine wunderschöne Karte, ein Maßband mit Schaf und ein Herz, welches nachher als Deko in meinem Strickzimmer seinen Platz findet.
 

Edle Osterschokolade, ein Schaf (ich habe es noch nicht!) und ein gestricktes Mini-Söckchen mit Sockenschmuck und einem lila Einkaufschip. Alles so passend für mich, Kerstin hat sich sooo Mühe gemacht.
 

Das war ja wie Geburtstag gestern, nur eben total überraschend. All die schönen Dinge sind mehr als 100% mein Geschmack .... ich freu mich so !!!

Liebe Kerstin und liebe Mama von Kerstin, habt vielen Dank für diese Mega-Überraschung, ich war und bin noch immer total gerührt <3
An dieser Stelle weitere Genesungswünsche an Kerstin, sie war im Krankenhaus, musste eine nicht ganz harmlose OP hinter sich bringen. Ich hatte ihr ein kleines Genesungspäckchen geschickt, schneller ging die Genesung dadurch natürlich nicht, aber ich wollte ihr mal eine kleine Freude machen.


Das andere Paket gestern war meine Sockenwolle. 
Ich hatte im Februar diese schönen Socken aus dem handgefärbten Farbverlaufsgarn von Doris gestrickt und wünschte mir seitdem noch einen lila Farbverlauf. Der kam nun gestern und dazu gleich noch die ausreichende Menge für ein Tuch.


Ausserdem noch 2 weitere Stränge High Twist, aus dem Linken stricke ich noch heute Ostersocken an und das Sockenstrickzeug kommt dann in mein neues Utensilo :-)
 

Diese Färbungen sind haargenau so, wie ich sie mir wünschte ... der lila Farbverlauf ist eigentlich noch viel besser geworden, danke liebe Doris.

*******

Gestern hatte ich dann das fertige Frauentagstuch "Lazy Flora" von Birgit Freyer gespannt. Nachher befreie ich es von den Nadeln, vernähe noch die beiden Fäden und mache dann Fotos, um es Euch morgen zu zeigen.

Ein Problem habe ich seit Wochen hier .... ich kann mich auf keinem Blog mehr als Leser anmelden .... das hatte ich in den vergangenen Jahren bereits mehrfach, auch Probleme beim Kommentieren ... jetzt gehts aber wirklich schon sehr lange. Will ich mich auf einem Blog anmelden, bekomme ich diese Meldung :

Es tut uns leid...
Wir können Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Versuchen Sie es jetzt oder ein wenig später erneut.

So langsam werde ich ungeduldig, es nervt mich. Ist das bei Euch auch so?

Einen sonnigen Samstag für Euch!

Samstag, 22. März 2014

Meine Schätze aus Bayern

Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch den 2.Teil unseres München-Trips zeigen und zwar die Schätze, die ich unbedingt alle mitbringen MUSSTE :-)
Ich hatte zwar beim letzten Post versprochen, dass es nicht so viele Bilder werden, das war aber leider ein Irrtum, wie ich eben bemerkte.

Eigentlich wollten wir heute in München sein .... planten unseren Aufenthalt bereits im Dezember. Aaaaber .... dann war ich auf der HP der Wollmeise und sah, dass genau an diesem Wochenende der Laden geschlossen ist. Ich fragte dann nochmal direkt per Mail an, ob die Termine wirklich fest sind,  und bekam postwendend Antwort .... die angegebenen Öffnungszeiten wären verbindlich.
Also buchten wir unser Zimmer um, Flug war zum Glück noch nicht gebucht, und flogen schon eine Woche eher.

Letzten Freitag nach dem Frühstück gings dann los .... Pfaffenhofen ist ja nicht wirklich weit von München entfernt.

Hier waren es nur noch 1.000 m und meine Anspannung und Aufregung stieg mit jedem Meter ;-)


Dann war es soweit .... wir standen vor dem Laden .... ich freute mich wie ein Schneekönig. Endlich mal vor Ort sein, alles sehen und anfassen ... 


... und das machte ich dann auch, kaum das ich im Laden war ;-)




Ein Schlaraffenland .... ich bin noch immer berauscht, ehrlich ;-)



Sieht das nicht megaschön aus? Diese herrlichen Stränge alle nach Qualitäten und Farben sortiert .... man muss nur zugreifen ;-)

In der Mitte des Ladens 2 gemütliche Sofas ... mich hinzusetzen ... dafür hatte ich gar keine Ruhe ;-)

Ich stand immer nur staunend vor den prall gefüllten Regalen und ging dann erstmal mit dem Wunschzettel für meine Freunde zu den netten Verkäuferinnen. Diese halfen mir, die jeweiligen Stränge herauszusuchen.
Danach drehte ich dann für mich die Runde .... bzw. mehrere ;-)




Das ist eines der beiden Laceregale.

Tja, irgendwann hatte ich alles .... und es ging ans Bezahlen.


2 prallgefüllte Tüten voll schleppte ich aus dem Laden .... aaaaber ... ca. die Hälfte davon war für meine Freunde.


Im Einzelnen habe ich folgendes erstanden :

Diesen Strang Lace in der Farbe "Türkise Markise", ausreichend für eine Jacke.


2 Stränge DK (das ist dickes Merino) Farbe "Hamam"


Suchte sich meine Tochter aus : 2x "Tutu" und 1x "Fuchsia" in Pure.


3x Pure "Hortensie"


3x Pure "Blue Bell"


3x Pure "Pfefferminz Prinz"


sowie meine geliebte Farbe "Fliederbusch", auch in Pure.


Somit flug ich mit einem Koffer voller Meisen wieder nach Berlin ;-)


Am Samstag, bevor wir nach Bad Tölz und Bad Wiessee fuhren, wollte ich unbedingt noch in die Mercerie.
Schon von Berlin aus hatte ich im Netz nach exclusiven Wolle-Geschäften in München gesucht und dieser stand auf meiner Liste ganz oben.

Leider habe ich dort keine Fotos gemacht, das ärgert mich jetzt sehr. Denn das Geschäft ist überaus sehenswert ... edelste Garne, wunderschöne Stoffe ... eine super gemütliche Atmosphäre und eine tolle Inhaberin, mit der ich mich super unterhalten habe.
Natürlich bin ich auch dort nicht wieder "leer" aus dem Laden gegangen.


An diesem Schätzchen führte KEIN Weg vorbei ..... ging einfach nicht.


Sehen diese 3 Stränge nicht wunderschön aus? Hach ja .... Ihr müsstet sie fühlen können, Seide und Kaschmir ... ein Traum.


In der Box dann noch die Strickanleitung für dieses Tuch :


 Auch das war ein tolles Erlebnis für mich und ich weiss schon jetzt, ich muss bald wieder nach München :-)

Auf dem Flughafen bei "Victoria's Secret" war das meine Shopping-Ausbeute :


Uuuund ... auch Schafe wanderten in den Koffer nach Berlin :-)




Bei Herrn Schuhbeck kaufte ich Süßes :


Die Schoki bekam meine Mama.
 

Bei Dallmayr natürlich Kaffee und -spezialitäten. Dallmayr ist eh seit laaaanger Zeit meine "Hausmarke".


Das wars dann jetzt auch.
Wir alle sind uns einig, dass wir wieder nach München MÜSSEN ;-)
Ich persönlich bin von den Menschen total begeistert .... so liebenswürdig, offen und gesprächig. Das gefällt mir :-)

Ein schönes Wochenende für Euch.