Montag, 29. Juni 2015

Verrückt, wie ich bin .....

.... habe ich mir gestern mein seit Monaten geplantes Tattoo stechen lassen und jetzt freu ich mich riesig darüber :-)))

Nach den Hibiskusblüten, die jetzt seit knapp 3 Jahren meinen linken Oberarm "schmücken", sollte das Tattoo auf dem rechten Oberarm ausdrücken, woran mein Herz seit 1974 hängt ..... an meinem wundervollen Hobby .... Wolle und Stricken. 
Gestern, am Sonntag, war es dann soweit, aus Zeitgründen ging es bei mir nicht anders.

Erstmal die Vorlage auf den Arm :


Dann wurden die Konturen gestochen ...


... anschließend kam die Farbe, es begann das "Ausmalen".





Von 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr, mit einigen kleinen Unterbrechungen, ging das Ganze.
Dann war ich aber richtig erleichtert, kann eigentlich nicht stundenlang still sitzen, nur wenn ich stricke, und das ging ja nun leider gar nicht ;-)
Meine Tochter begleitete mich und die Zeit war sehr kurzweilig. Wir hatten viel Spaß mit dem Tättowierer und gute Gespräche.

Ich bin richtig glücklich, dass ich mich selber so "gestalten" kann, wie ich will! Das war nicht immer so ... in den Jahren, in denen ich bei der Krankenkasse am Schalter tätig war, musste ich mich strengen Vorschriften unterwerfen. Keine Jeans, keine offenen Schuhe im Sommer usw. 
Diese Zeiten sind laaaaange vorbei, jetzt färbe ich mir die Haare, wie es mir gerade gefällt, lasse mich tattowieren oder piercen, trage Kleidung die MIR gefällt. Ich muss auf niemanden Rücksicht nehmen und genieße es :-)


Ihr Lieben,

habt vielen Dank für die zahlreichen Kommentare sowie Emails auf mein letztes Posting. Gute Wünsche zur Ladeneröffnung kann wohl jeder gebrauchen. Ich habe mich SEHR darüber gefreut und freue mich jetzt auf meine neue Aufgabe.

Habt einen schönen Nachmittag!



Mittwoch, 24. Juni 2015

Und jetzt doch :-)

Letztes Jahr noch hatte ich den Traum eines eigenen Ladens begraben, nun wurde mir aber ein Angebot gemacht, das ich einfach nicht ausschlagen kann.
So bekomme ich ab nächste Woche die Schlüssel zu einem Verkaufsraum und werde dort 2x in der Woche (dienstags und freitags) Wolle und Zubehör verkaufen.
Der Laden befindet sich in Berlin-Tempelhof (Mariendorf) und hat auch die perfekte Größe für mich.
Ich freue mich sehr darüber und bin auch schon lange sehr aufgeregt :-)

Vor 2 Wochen war ich mit meinem Mann vor Ort, um alles auszumessen, wir müssen ja schließlich planen. Anschließend setzte sich mein Mann hin und richtete mir virtuell anhand aller Maße schon mal den Laden ein. Wollt Ihr mal sehen?






 Sieht ein bissel steril aus, aber das ändert sich, wenn ich all die bunten Garne in die Regale räume. Mit meinem derzeitigen Warenbestand kann ich schon mehr als die Hälfte füllen ;-) Es kommt aber im Juli noch sehr viel an und das Herbst/Winter Sortiment 2015/2016 von "Katia" wird am 7. August 2015 komplett geliefert.
Außer "Katia" verkaufe ich, wie jetzt auch, handgefärbte Garne auf verschiedenen Qualitäten mehrerer toller Handfärberinnen. Farbverläufe (Wollbonbons) auf Merino, Farbverläufe auf Baumwolle/Viscose, sowie natürlich Anleitungshefte, Bücher, Nadeln, Sockenschmuck, Wollabroller, Wollpflege und vieles mehr.

Dieser Verkaufsraum ist übrigens der vordere Ladenbereich meiner Fußpflegerin. Er wird nie genutzt, da sie die Kosmetik- und Fußpflegebehandlungen in den hinteren Räumen macht. Wir kennen und schätzen uns seit einigen Jahren, ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

Ab nächste Woche gehts also rund bei mir, wir werden erstmal renovieren. Ich denke aber, dass spätestens Mitte Juli alles fertig ist und ich dann eröffnen werde :-)




Sonntag, 14. Juni 2015

Bei diesen Temperaturen ....

... habe ich meine Merinojacke aus der Hand gelegt, ein UFO aus dem letzten Jahr heraus geholt, sowie ein Baumwolljäckchen angestrickt.

Anfang Februar 2014, also vor über einem Jahr, war ich mit Andrea Wolle shoppen. Wir verliebten uns beide in einen "Überwurf" gestrickt aus Katia "Jaipur". Also kauften wir beide 3 Knäuel davon sowie das Anleitungsheft. Ich strickte natürlich im letzten Jahr schon daran, legte es aber wieder beiseite, weil mir anderes in die Quere kam ;-) Nun hab ichs wieder am "Wickel" und von einem Teil fehlen noch ca. 10 cm in der Breite, es wird quer gestrickt.



 So soll es dann mal aussehen, wenn es fertig ist :

Aus Katia Nr.77, Frühjahr/Sommer 2014

 Mittlerweile verkaufe ich selber Katia-Garne und in meinem Shop gibt es einige Farben dieser schönen Qualität.


Ganz neu angestrickt habe ich ein Baumwolljäckchen. Das Garn durfte ich mir als Belohnung für meine überstandene OP am Mittwoch aussuchen, meine Tochter wollte es so ;-)



Ein Teil, bei dem ich mich weder konzentrieren, noch nachdenken muss. Ich kanns überall mitnehmen, das brauche ich in den nächsten Tagen auch, und es wird schnell fertig.
So siehts dann mal aus:


Anleitung aus "Fatto a Mano 219"

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagnachmittag!


Freitag, 5. Juni 2015

Jacken Fortschritt

Ihr Lieben,

es ist schon wieder eine Weile her, seit ich gebloggt habe. Manchmal müssten die Tage doppelt so lang sein, gerade im Moment ist es so.

Viel geschafft habe ich nicht an meiner Jacke, trotzdem möchte ich sie Euch heute mal wieder zeigen.




Meine liebe Kerstin strickt mit Zaubernadeln .... ich habe die Schneckennadeln. Mehrmals in der Woche bekomme ich Updates ihrer Jacke. Dieses Foto kam heute und so weiss ich wenigstens immer, wie meine Jacke mal aussehen könnte ;-)
 

Das nächste Projekt ist ebenfalls geplant und dafür sind in der letzten Woche einige Wollbonbons hier angekommen. Das sind meine :



Diese beiden ("Jeans" und "Black Plum") werden kurzärmelige Oberteile, deshalb auch die kleinen 150 m Knäuel. Andere Wollbonbons sind auch angekommen und hier zu sehen.
Aber ich will auch endlich ein UFO vom letzten Sommer beenden .... wieder mal werde ich also mehrere Dinge auf einmal stricken .... je nach Lust und Laune :-)

Ich wünsche Euch ein sonniges Wochenende, wir in Berlin erwarten morgen um die 32 Grad, allerdings kühlt es sich danach sofort wieder um ca. 10 Grad ab.

Liebe Grüße, Tina

Mittwoch, 20. Mai 2015

Sommer-Poncho


Heute nun die Bilder vom Poncho .... einmal schon getragen und für gut befunden, ich fühle mich wohl.


Ich denke, ich stricke mir noch einen .... werde mich irgendwann wieder auf die Suche begeben, denn es soll ja nicht der gleiche sein.


Die schöne Farbe bekommen wir mit keiner Kameraeinstellung haargenau hin, es sieht immer zu türkis aus, ist aber eigentlich ein wunderschönes Smaragdgrün.


Ich habe mal wieder so fest gestrickt, dass ich mit weitaus weniger Garn auskam, als in der Anleitung angegeben. Dadurch ist er aber natürlich auch kürzer. Das wird beim Nächsten dann gleich von vornherein mit einkalkuliert.


Verstrickt habe ich 6 Knäuel "Sol" von Lang Yarns mit 100 m LL/50 g und NS 5,5.
 Ein Bändchengarn, dass nicht jeder mag, deswegen hatte ich neulich schon hier auf dem Blog Garn-Alternativen gezeigt.

Die Anleitung ist von hier und ziemlich "reichlich" geschrieben. Normalerweise stricke ich meine Oberteile in L oder XL. Hatte ich hier auch, aber schon nach wenigen Reihen bemerkt, dass ich ein Zelt stricke, obwohl ich vorher eine Maschenprobe machte. Also sofort geribbelt und mich für die Gr. S/M entschieden. Abgekettet habe ich oben sehr fest und diesmal absichtlich .... ich wollte einen engeren Halsauschnitt, das gefiel mir nicht so wirklich auf dem Bild der Anleitung.

Liebe Grüße zu Euch und einen schönen Mittwoch!

Samstag, 16. Mai 2015

Und wieder grün :-)

Mein Poncho ist nun schon einige Tage fertig, Fotos folgen demnächst.

Heute möchte ich Euch zeigen, was ich aktuell auf den Nadeln habe zusammen mit meiner lieben Freundin Kerstin. Sie strickt allerdings mit Turbonadeln, gerade erst angefangen, ist sie schon fast weiter als ich. Ich hatte bereits Ende März angestrickt, aber mir kam ja der Poncho dazwischen ;-)

Es ist mal wieder eine RVO-Jacke, die mir auf Anhieb gefiel, nämlich diese.
Kerstin hatte mich damit angefixt ;-)
Hier nun mein Angestricksel .... ich denke mal, morgen bin ich soweit, dass ich die Ärmel vom Body trennen kann.



Der Anfang wird genauso gestrickt wie bei meiner geliebten Rosina-Jacke .... provisorischer Maschenanschlag .... erst eine Seite des Kragens ....


... dann Maschenanschlag auftrennen und die 2.Seite stricken. 
Anschließend werden am Rand die Maschen für Vorderteile, Ärmel und Rückenteil aufgenommen.


Ich stricke mit "Merino superfein" von Lana Grossa. Hatte mich letztes Jahr total in diese Farbe verliebt. Mit der Qualität bin ich allerdings überhaupt nicht zufrieden und hoffe, es wird kein kompletter Reinfall.
Das Garn pillt schon beim Stricken, so dass ich ständig die "Fusseln" vom Faden ziehe, und ich habe nie einen durchgehenden Faden, alle bisherigen Knäuel (3 Stück) haben Macken :


Ich wünsche Euch ein sonniges Wochenende.

Samstag, 2. Mai 2015

Es grünt

Die Natur ist in den letzten Tagen regelrecht explodiert, alles ist in frischem Grün, ich genieße das. Endlich haben wir wieder Frühling, auch wenn die Temperaturen ständig hoch und runter gehen.

Auch auf meinen Stricknadeln grünt es. Ich habe einen Poncho angestrickt, wollte mal etwas anderes, weil ich zeitgleich eine Jacke stricke und auf Pullis nicht so wirklich Lust habe.
Hier auf dem Strick Café Blog hatte ich letzten Sonntag schon davon berichtet, ich habe mich für dieses Modell entschieden und es macht Spaß zu stricken, da die Nadeln in Stärke 5,5 klappern und man täglich einen Erfolg sieht :-)


Zuerst strickt man beide Teile bis zu einer Höhe von 15 cm einzeln, anschließend kommen sie zusammen auf eine lange Nadel und es wird nur noch in Runden gestrickt.



Im März bereits häkelte ich diese schlichte Kette, wir hatten die Workshops im Strick Cafe und ich bekam mal wieder Lust darauf :-)



Auch die Jacke, die ich nebenher stricke, wird grün. Lila ist und bleibt aber trotzdem meine Lieblingsfarbe ;-)

Ich wünsche Euch ein sonniges Wochenende!